Sie können sich nicht anmelden? Keine Sorge, meist gibt es eine einfache Lösung. Im Folgenden finden Sie die häufigsten Probleme und Lösungen für die Anmeldung im Webbrowser auf Ihrem Computer, Laptop, Tablet oder Handy.


Meine E-Mail-Adresse und/oder das Passwort sind falsch

Es wird angezeigt, dass die E-Mail-Adresse und / oder das Passwort falsch sind. Dies kann mehrere Ursachen haben. Bitte überprüfen Sie die folgenden Punkte:

  • Haben Sie Ihre E-Mail-Adresse und / oder Ihr Passwort falsch eingegeben?

    Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Haben Sie bereits einen Account bei Minddistrict?

    Möglicherweise wurde noch kein Konto für Sie erstellt. Ihren Therapeut in kann dies für Sie tun. Sobald ein Konto erstellt wurde, wird eine Willkommens-E-Mail an Sie gesendet. Folgen Sie den Schritten in der E-Mail, um ein Passwort zu erstellen und sich anzumelden. Die Schaltfläche in der Willkommens-E-Mail ist einmal und 7 Tage gültig.

    Funktioniert die Schaltfläche nicht mehr? Ihren Therapeut in kann Ihnen die Willkommens-E-Mail erneut zusenden lassen.
  • Wurde die richtige E-Mail-Adresse zum Erstellen Ihres Kontos verwendet?

    Bitten Sie Ihren Therapeut in, die E-Mail-Adresse auf Richtigkeit und / oder Rechtschreibfehler zu überprüfen.

  • Melden Sie sich auf der richtigen Plattform an?

    Überprüfen Sie die Adressleiste des Webbrowsers. Fragen Sie gegebenenfalls Ihren Therapeut in nach der richtigen Webadresse. Dies finden Sie auch in der Willkommens-E-Mail.

    Möchten Sie zwei verschiedene Konten gleichzeitig öffnen? Sie können dies tun, indem Sie einen anderen Webbrowser öffnen. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, zwei verschiedene Konten in demselben Webbrowser zu öffnen.

Ich habe mein Passwort vergessen

Falls Sie Ihre Passwort vergessen haben, können Sie auf den Link “Passwort vergessen?” auf der Anmeldeseite klicken. Sie werden dann nach Ihrer E-Mail-Adresse gefragt. Geben Sie dieselbe E-Mail-Adresse an wie die Ihres Minddistrict-Kontos. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einer Schaltfläche zum Erstellen eines neuen Passwort. Die Schaltfläche in der E-Mail ist einmalig und 1 Stunde lang gültig.

Ich erhalte keine E-Mail, nachdem ich dies mit “Passwort vergessen?” angefordert habe

Sie haben auf “Passwort vergessen?” geklickt und haben Ihre E-Mail-Adresse eingegeben, aber Sie haben keine E-Mail zum Zurücksetzen Ihres Passworts erhalten. Überprüfen Sie bitte folgende Punkte:

  • Haben Sie bei der Eingabe der E-Mail-Adresse einen Fehler gemacht?

    Versuchen Sie es bitte erneut.

  • Ist die E-Mail in Ihrem Spam- / Junk-Ordner gelandet?

    Überprüfen Sie bitte den Spam- / Junk-Ordner in Ihrem E-Mail-Posteingang.

  • Haben Sie bereits einen Account bei Minddistrict?

    Möglicherweise wurde noch kein Konto für Sie erstellt. Ihr Therapeut kann dies für Sie tun (oder Sie können es selbst tun, was auf einigen Plattformen möglich ist). Sobald ein Konto erstellt wurde, wird eine Willkommens-E-Mail an Sie gesendet. Folgen Sie den Schritten in der E-Mail, um ein Passwort zu erstellen und sich anzumelden. Die Schaltfläche in der Willkommens-E-Mail ist einmal und 7 Tage gültig.

    Funktioniert die Schaltfläche nicht mehr? Ihren Therapeut in kann Ihnen die Willkommens-E-Mail erneut zusenden lassen.
  • Wurde die richtige E-Mail-Adresse zum Erstellen Ihres Kontos verwendet?

    Bitten Sie Ihren Therapeut in, die E-Mail-Adresse auf Richtigkeit und / oder Rechtschreibfehler zu überprüfen.

  • Melden Sie sich auf der richtigen Plattform an?

    Überprüfen Sie die Webadresse (URL) der Plattform. Fragen Sie gegebenenfalls Ihren Therapeut in nach der richtigen Webadresse. Dies finden Sie auch in der Willkommens-E-Mail.

Ich benötige Hilfe bei der Auswahl eines Passworts

Es ist wichtig, dass Sie mit Ihrem Passwort vorsichtig sind, damit andere nicht auf Ihre Daten zugreifen können. Im Folgenden finden Sie eine Anzahl von Tipps, die Ihnen dabei helfen:

  • Verwenden Sie ein sicheres Passwort

    Sorgen Sie zuerst dafür, dass Sie ein “sicheres” Passwort haben. “Sichere” Passwörter sind für Computer schwer zu erraten oder zu knacken. Sie können Ihr Passwort verbessern, indem Sie zusätzlich zu normalen Buchstaben auch Zahlen, Großbuchstaben und andere Sonderzeichen (z. B. Fragezeichen oder Ausrufezeichen) verwenden.

  • Verwenden Sie einen Passwortgenerator

    Je ungewöhnlicher Sie Ihr Passwort machen, desto sicherer ist es. Sie können hierfür einen Online-Passwortgenerator verwenden, der ein sicheres Passwort für Sie erstellt. Sie können die Anforderungen an Ihr Passwort angeben. Ein Beispiel für einen Passwortgenerator ist LastPass Passwortgenerator(öffnet in neuem Fenster).

  • Verwenden Sie einen Passwort-Manager

    Es wäre am sichersten, für jedes Konto ein anderes sicheres Passwort zu verwenden. Um sich all diese Passwörter zu merken, können Sie einen Passwort-Manager auf Ihrem Computer, Laptop, Tablet oder Handy verwenden. Mit einem Passwort-Manager werden alle Ihre Passwörter sicher gespeichert. Ein Beispiel für einen Passwortmanager ist LastPass Passwortmanager(öffnet in neuem Fenster).

  • Erstellen Sie eine Passphrase

    Passphrasen sind gut, wenn Sie sich nur schwer an komplizierte Passwörter erinnern können. Sätze sind leichter zu merken und lang, was es schwierig macht, sie zu knacken. Stellen Sie außerdem sicher, dass sie nicht zu erraten sind. Eine Passwortphrase wie “IchTrinke3KaffeeProTag!” leichter zu erraten als beispielsweise eine Passwortphrase wie “IchTrinke3KaffeProTag!AberIchTrinkeAuch2Tee!”.

  • Ändern Sie Ihr Passwort regelmäßig

    Es wird empfohlen, dass Sie Ihr Passwort regelmäßig ändern, um Ihre persönlichen Daten zu schützen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Passwort von einer Person oder einem Computer erraten wurde.

Mein Konto wurde deaktiviert

Wenn Ihr Konto deaktiviert wurde, bedeutet dies, dass Ihr Konto inaktiv ist und Sie sich nicht mehr anmelden können. Ihre Daten wurden nicht gelöscht. Sie können Ihren Therapeut in bitten, das Konto erneut zu aktivieren.

Möchten Sie sich als Therapeut anmelden? 
Lesen Sie mehr über die Anmeldung als Therapeut